Freitag, 11. November 2011

Danke Valentina


Valentina von Raumdinge hat sich ganz viel Arbeit gemacht 
und macht`s uns dafür wunderbar leicht,
einen wunderschönen Adventskalender zu basteln... 

✩Foto✩Raumdinge✩

Nur ausdrucken, ausschneiden, falten, kleben und...befüllen :o)
Wenn Ihr die Falzlinien mit einer Sticknadel nachfahrt, 
geht`s mit dem Knicken leichter.

Was packt Ihr denn alles in die 24 Tage?
Ich brauch dringend noch ein paar Ideen...

Jetzt aber erst mal ein schönes Wochenende

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Öhöööm... tja, was ich einpacke?? Wenn ich das mal wüsste. Ich hab noch gar nicht angefangen... wenigstens hab ich jetzt mal ne Idee wie der Kalender überhaupt aussehen könnte *schäm* Danke für die Inspiration.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Nette Häuschen !!
    Das füllen ist allerdings kniffelig....außer du befüllst ihn mit Bauklötzen *g*. Hmmmm...Stempelchen...Schmuck.....Würfel.....das ist gar nicht so einfach !
    Ich bin aber sicher Du wirst es großartig machen !
    Gehst Du eigentlich zur Bücherschau ?
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe alex, ganz ganz herzlichen Dank für den Tipp, den ich gerade gut gebrauchen kann, bin ich doch fürs Tochterkind am Überlgen udn die Häuschen ersparen mir das Säcke nähen!!Danke!!!!!!
    Habt ihr heute schön gehabt? Hab schon von diversen Störfaktoren gehört, aber ich hoffe, die Stempelei war dennoch schön?
    Hab an euch gedacht.. wär gern dabei gewesen!
    Liebste Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Idee. Leider passt in unsere Wohnung kein "Bäumchen". An einem Ast könnten die Kästchen aber auch nett aussehen ...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Alex,
    danke für den Tipp, der Kalender ist ja süß! Bei mir kommen Stempel, Mini-Malbücher,... und Süßgkeiten natürlich ;-) in den Kalender. Bin noch nicht ganz fertig - die letzten Päckchen sind einfach immer die schwierigsten!!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Oha,…Adventskalender…ich muss gleich schnell mit Sint die Schuhe füllen ;O)…
    Wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liefs,
    Maren

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Alex,
    danke für den Tipp!!!! Der Inhalt kommt auf das Alter des Kindes an. Für meine 3 Jährige, würden da gut Fingerpuppen, Stempel, Lego Duplo Zeugs, süßes Zeugs, Pixibücher....usw. reinpassen.
    Liebe Grüße
    Biene

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Alex,

    ich habe ihn mit tollen Pralinen befüllt und ihn gestern meiner Tante zum Geburtstag geschenkt. Freude war riesig groß.


    liebe Grüße Marlen

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön ist der! da ich leider an einer leichten Weihnachts-usw-Allergie leide, kann ich Dir nicht weiterhelfen, was das füllen betrifft, liebe Alex. Gedichte vielleicht? (ich hoffe, dass das Deine Töchter nicht lesen, sonst werden sie mich hassen) liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alex, was für eine originelle Idee! Die Häuschen sehen so schön aus!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche!
    Alles Liebe,
    Verena

    AntwortenLöschen
  11. oooh der ist ja toll! lieben dank fürs zeigen und den hinweis, liebe alex! es grüßt das geliebte zuhause!

    AntwortenLöschen
  12. hhhhm, was packe ich da alles dieses Jahr hinein... u.a. weihnachtliche Aufkleber, Weihnachtstaschentücher, Kaugummi, Lipgloss, Duschgel, Deo, Nagellack, Schleifenband, Weihnachtskarten, Schokoriegel, kleine Magnete, Weihnachtsservietten, Christbaumschmuck, Glöckchen, Weihnachtstee, Weihnachtsgewürze...
    Das war jetzt die gemischte Variante für große Kinder und Erwachsene... 2 (erwachsene) Adventkalender habe ich heute schon fertig gepackt...

    Liebe Grüße

    Karin

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Alex,

    bei mir kommt auch immer ein bunter Mix rein. Ein paar Süßigkeiten, bei meinem Mann immer Fishermen´s friends, dann hübsche Anhänger, die man hinterher zum dekorieren des Tannenbaumes oder so nutzen kann, kleine Proben von Duschgel, Shampoo oder so. Dann gab es bei unserer Drogerie so kleine Minibürsten für die Fingernägel, u. a. in niedlicher Schweinchenform, ein schönes Keksrezept habe ich mal reingemacht, ein Gutschein für ein einen Ausflug, ein besonderes Frühstück, Kino, Massage..., einfach nur ein hübscher Spruch oder eine kleine Geschichte, Nüsse... Einen Gutschein kann man auch zerteilen und auf mehrer Tage verteilen. Der/Die Beschenkte weiss dann erst kurz vor Weihnachten, was sich dahinter verbirgt.

    Ich bin mir sicher, dass Du schöne Sachen finden wirst! Vielen Dank für den Link zu den Häuschen. Ich habe letztes Jahr für meinen Mann Säckchen genäht, aber die Häuschen sind auch süß. Unsere Kleine (10 Monate) bekommt erst nächstes Jahr einen Kalender. Oder vielleicht doch schon? :-).

    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen